Mediathek Saint-Paul
Mediathek Saint-Paul

NAME

Mediathek Saint-Paul

LAND

Frankreich

PROJEKT VON

Peripheriques Architectes

JAHR

2015

GITTERGEWEBE

MTC R200x80x33x3

Eine gewellte Fassade, die Imitation eines Bücherstapels

Die von Périphériques MARIN+TROTTIN Architectes entworfene Mediathek Saint-Paul besteht aus 9.700 Stück Streckmetall (davon 1.200 Einzelstücke).
Die Idee der Architekten David Trottin, Emmanuelle Marin und Anne-Françoise JUMEAU war es, eine gewellte, mit Aluminium verkleidete Außenfassade zu schaffen, die einen Stapel von Buchseiten imitiert.

Auf der Fassade sind 19 zweidimensionale Augen zu sehen (vier auf der Westseite, sechs auf der Ostseite und neun auf der Nordseite), die ebenso viele Ansichten der Stadt und der umliegenden Landschaft
darstellen.

Um dies zu erreichen, haben wir einige Paneele um 400-500 mm verbreitert, während andere Öffnungen mit einer Komposition aus einzelnen gebogenen Teilen versehen wurden. Das Endergebnis ist ein ikonisches Gebäude mit surrealistischem Flair.

Entdecken Sie unsere Projekte